Liebe Eltern!

Diese Arbeitshilfe bietet dazu Vorschläge und Ideen. Sie sollen bewährte Erstkommunionwege unter Pandemiebedingungen ergänzen.

Die einzelnen Einheiten sind so konzipiert, dass sie auch als eigenständiger Erstkommunionweg genutzt werden können. Dieser Erstkommunionweg nimmt die Herausforderungen der Corona-Zeit auf und die ganze Gemeinde in den Blick. Eucharistiegemeinschaft in Corona-Zeiten: Das ist eine Herausforderung für alle!

Die Erstkommunion 2021-2022 wird anders. Etwas anders zu machen, bietet neben dem Risiko, das das Unvertraute und Neue immer bedeutet, die Chance, Neues zu entdecken.

Die Erstkommunion 2021-2022 wird anders. Aber mit Zuversicht und Gottes Segen wird sie zu einer guten Erfahrung – für alle!

Mag. Hector Pascua

Beginnt mit dem Lied – Wo zwei oder drei….

Das Lied bringt die Sache auf den Punkt: GEMEINSCHAFT  mit JESUS CHRISTUS und UNTEREINANDER. Die Kommuniongruppe ist im Namen Jesu versammelt und darf der Zusage  vertrauen, dass Er mitten unter ihnen ist.

Wir gehören zusammen. Das hat einen besonderen Grund:

Wir bereiten uns miteinander auf die Erstkommunion vor – auf das erste Mahl mit Jesus. Also gehört in unserer Mitte ein weiterer Name – Jesus. Als Zeichen für ihn stellen wir eine Kerze in die Mitte und entzünden sie.

Impuls:

Hier in der Kommuniongruppe bleibt nicht jedes Kind für sich, sondern wir gehören zusammen. Wenn Menschen zusammenhalten, sagen manche auch: Die sind echte KuBeginnt mit dem Lied – Wo zwei oder drei….mpel. Kumpel zu werden,  hat viel mit der Kommunionvorbereitung zu tun.

Was heißt Erstkommunion?  — Seite 4

Diese Gemeinschaft  heißt  auch Kommunion – eine Einladung zur Gemeinschaft. Wer lädt uns ein? Nicht die Pfarre Leopoldau, nicht die Tischmütter sondern Jesus selbst.  Er lädt dich an seinen Tisch! Du  bist von ihm eingeladen in die große Gemeinschaft der Kirche.

Die  Gemeinschaft der Christen (Communio) ist sichtbar durch die gemeinsame Feier der Eucharistie oder die Messe. Die Feier ist eine Begegnung mit Jesus und mit anderen gläubigen Christen.

Jesus lädt uns immer wieder. Er lädt uns ein an seinen Tisch.

Er ruft uns in seine  Nähe. Jesus lädt uns ein in sein Haus.

Er lädt uns ein zum gemeinsamen Mahl

Wenn wir Kommunion feiern, dann feiern wir Gemeinschaft – Gemeinschaft mit Jesus.

Die Antwort auf diese Einladung ist Dank und Teilnahme an der Feier.

Dankbarkeit als eine wichtige menschliche Haltung bewusst zu machen, gehört in die religiöse Erziehung. Wir wollen auch bei der EK-Vorbereitung  diese Haltung bestärken.

Seite 3 – Wir gehören zusammen

  • gemeinsam lesen! Was ist für eine Freundschaft wichtig? Die Buchstaben in die richtige Reihenfolge bringen!

Seite 5 – Wir sind eine Gemeinschaft! – Rätsel lösen!

Gebet zum Abschluss

  • Kreuzzeichen – Im Namen des Vaters….
  • Du kannst auch die Bedeutung des Kreuzzeichens den Kindern erklären.
  • Das Kreuz zeigt die zwei wichtigen Verbindungen in unserem Leben: Die Verbindung zwischen Gott und dem Menschen und die von einem Menschen zum Anderen.
  • Es zeigt auch in alle Himmelsrichtungen und fordert uns auf, alle Bereiche unseres Lebens von Gott berühren zu lassen.
  • Das Kreuzzeichen macht deutlich, dass ich von Gott umarmt, umfangen werde: ich bin ein gesegneter Mensch.
  • Gemeinsam wird nun das „Vater Unser“ gebetet, wobei sich alle an den Händen fassen. Wenn die Kinder dieses Gebet  noch nicht selbst können, so ist es ratsam, dass du jeweils eine Zeile vorsprichst, die dann alle gemeinsam wiederholen. Das Gebet ist auf  Seite 38  in der Mappe.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter