Seniorenklub Leopoldau

Veröffentlicht von

Wieder einmal durfte ich bei einem Ausflug des Seniorenclubs als Gast mitfahren. Wir waren in Schloß Niederweiden und im Anschluß daran sehr gut essen. Alles war wie immer perfekt organisiert und da war mir klar, dazu muss man einmal etwas schreiben.

Unseren Seniorenclub gibt es seit knapp 50 Jahren, gegründet und geleitet von Grete Schwinn, dann Heide Dvorak und Helmut Dvorak (beide viel zu jung verstorben) und nunmehr seit knapp 10 Jahren von Monika Seywald.

Im 14 tätigen Rhythmus treffen sich unsere Senioren im Ottosaal und genießen das gemütliche Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.

Regelmäßig gibt es aber besondere Angebote. So ist Frau Hladek immer wieder zu Gast und spricht über einen Komponisten mit vielen Musikbeispielen, ein Herr vom Bankhaus Schelhammer war da, die Firma Neuroth Hörgeräte.

Erinnert wird mit Film und Foto an gemeinsame Erlebnisse, Reisen, Ausflüge. Zum Muttertag und zu Weihnachten kommen Kinder aus der Pfarre oder einer der umliegenden Volksschulen.

Nicht vergessen werden dürfen die regelmäßigen Halbtagesausflüge, eben jetzt zur Maria-Theresia-Ausstellung in Schloß Niederweiden, ins Dorotheum, zur Firma Frey in die Siemensstrasse u.v.a.m.

Einmal im Jahr dann der Jahresausflug. Dieser ist eine Kombination aus Wallfahrt und Exkursion. Viele Orte wurden bereits besucht, Maria Zell, Maria Taferl, die Blutkirche in Pulkau, der Sonntagsberg, Frauenkirchen.

Es gilt aber auch hier Dank zu sagen an unsere Senioren. Wann immer es um Geld geht, sind sie dabei und so wurde der Hl. Nepomuk mit Mitteln des Seniorenclubs saniert.

Unser Weihnachtsmarkt wäre ohne die große Hilfe fast nicht möglich, viele Kilo Kekse werden gebacken, hausgemachte Marmelade und der köstliche Punsch nicht zu vergessen.

Auch beim Flohmarkt helfen unsere Senioren aktiv mit.

Eine große Gruppe mit rund 60 Mitgliedern, die das Leben in unserer Pfarre deutlich prägt und die sicher nicht zum alten Eisen gehört.

Danke auch an die vielen HelferInnen im Hintergrund, die Jause zubereiten etc.

Und zum Abschluß: liebe Monika Seywald, bitte vor den Vorhang und danke für alles, was Du hier tust!!!

Tel: 0664 876 9552         -anniglas

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.