MesnerIn gesucht!

Veröffentlicht von

Seit dem Tod von unserem Leopold Scheidl haben wir in der Leopoldauer Kirche niemand, der sich um vieles Notwendige hier kümmert. Bei genauem Überlegen wissen wir gar nicht, was Herr Scheidl alles gemacht hat.

Was macht ein Mesner eigentlich? Der Aufgabenbereich ist vielfältig, in großen Kirchen gibt es daher hauptamtliche Mesner, die sich um alles kümmern müssen – etwa in St. Stephan.

Das alles ist in unserer Pfarre sicher nicht so aufwendig, es gibt nur einfach einige Aufgaben, die jetzt vom Pfarrer, unserem Kaplan und einigen freiwilligen Helfern erledigt werden, aber manche Dinge bleiben liegen.

Wir brauchen Hilfe – bitte helfen Sie uns!

Es muss nicht einer alles machen, wie oft ist Teamarbeit gefragt/möglich.

Schön wäre, wenn jemand die Kirche auf- und zusperren könnte in einem „Radl“.

Die Reinigung der Kelche und sonstiges Altargeschirr.

Die Übernahme der Wäsche. Hier gibt es einmal eine Reihe von kleineren Tüchern, die ganz einfach irgendwo mitzuwaschen sind und natürlich gelegentlich die Altarwäsche. Schaffen hier einige aus unserer Gemeinde Abhilfe?

Wie schon einmal bei der Lektoreneinteilung angeregt, könnten auch die Lektoren hier Dienste übernehmen. Rechtzeitig kommen und Kerzen anzünden und nach der Hl. Messe auslöschen. Die Kollekte wegräumen, Altargeschirr wegräumen, Licht abdrehen. Das sind alles nur ein paar Minuten, würden aber unseren P. Klaus sehr entlasten.

Denken Sie jetzt: schon wieder sollen wir was machen, wir helfen ja schon da und dort mit.

Es stimmt, und das zeichnet uns in Leopoldau sicher aus: wenn man helfende Hände braucht, sind sie da. Oftmals still und leise, manchmal auch etwas lauter, aber sie sind da und man kann sich darauf verlassen!     Trotzdem ist die Unterstützung bei Aufgaben für die Kirche notwendig.

Wir hoffen hier keine Fehlbitte getan zu haben und warten auf einige Helferleins, die anpacken. DANKE schon einmal an dieser Stelle.

Sie haben Interesse, wollen nähere Informationen: sprechen Sie bitte unseren Diakon Hannes Grabner an, er wird sich um unseren Mesnernachwuchs kümmern und auch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Erreichbar in der Pfarrkanzlei oder rufen Sie bitte einfach bei mir an!

Tel: 0664 876 9552         -anniglas

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.