Einfach zum Nachdenken

Veröffentlicht von

Not lehrt beten, sagt man!

Ist unsere Not vorbei, das Problem gelöst, ist manchmal auch das Beten wieder vorbei und man geht wieder zur Tagesordnung über.

Sehr oft vergessen wir, das Gott für uns da ist in Freude und Leid.

So denken wir nicht einmal daran auch mal danke zu sagen!

Wir wenden uns gerne an Maria um Hilfe um dadurch Kraft zu bekommen.

Maria ist aber nicht nur die Mutter im Elend und der Schmerzen sondern auch die Mutter der immer-währenden Hilfe.                                                                                                                                               Maria hat ganz aus der Freude über Gott gelebt und in vieler Einsicht sehen wir in Maria ein Vorbild.

Ihr JA zu Gottes Willen – Ihre Treue zu Jesus – Ihre Stärke im Leid – Ihre Freude über Gott.

Jetzt beginnt der Monat Mai mit den Maiandachten- eine gute Gelegenheit das Leben der Maria zu betrachten

Wir haben Grund zur Freude, denn Gott beschenkt auch uns.

Wir haben Grund zur Freude, denn auch wir können Gott vertrauen.

Wir haben Grund zur Freude, denn Gott zeigt sich auch uns.

Wir haben Grund zur Freude, denn Gott schaut auch auf uns.

Wir haben Grund zur Freude, denn auch wir Leben durch die Auferstehung Jesu.

Wir haben Grund zur Freude, denn auch wir haben Gott zum Ziel.

Wie Maria möchte Gott auch uns beschenken.

Wie Maria können auch wir den Weg mit Gott gehen.

Wie Maria können auch wir unser JA zu seinen Plänen sagen denn sie führen auch uns zur Freude.

So meint es

Dechant Klaus Coolen osc, Pfarrer

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.