Menschen aus der Pfarre – Monika Kämpf

Veröffentlicht von

Name:           Monika Kämpf

Beruf: Bilanzbuchhalterin (seit 2003 in Pension)

Geburtstag: 15.01.1947

Familie: verheiratet mit Peter, Töchter: Andrea, Susanne; Enkel: Kevin, Raphael, Selina

Tätigkeiten in der Pfarre: Organisation des Flohmarktes, diverse Tätigkeiten bei Festen, etc.

Ich trete ein für:  Gerechtigkeit

Ich sammle:  Kleinigkeiten für  den Setzkasten

Freunde sind: Sehr wichtig

Christ sein bedeutet: Für Menschen mit Schwierigkeiten da zu sein.

Das macht mich traurig: Falschheit, Gleichgültigkeit gegenüber Mitmenschen

Lieblingszitat/Leitsatz: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

Titel deiner Biographie: Mit offenen Augen durchs Leben gehen

Ich unterstütze: Meine Töchter, wann immer Sie mich brauchen

Leopoldau ist für mich: Heimat

Am Sonntag: Natürlich Messbesuch, wenn möglich Frühschoppen mit Freunden,

Liebstes Urlaubsziel: Griechenland bzw. Städtereisen

Als Pflanze wäre ich:  Rose

Hobbies:  Lesen, Reisen, Theaterbesuche

Lieblingsvers aus der Bibel:  Warum siehst du den Splitter im Auge des anderen, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht? Zieh zuerst den Balken aus deinem Auge, dann kannst du versuchen, den Splitter aus dem Auge des anderen herauszuziehen.“ (Mt. 7,3)

Die Pfarre braucht:  Nachkommende engagierte Mitarbeiter

Mich motiviert:  Das ich ein Rädchen im Pfarrbetrieb sein kann.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.