Christlich geht anders! – Aber wie?

Veröffentlicht von

„Politik ist eine der höchsten Formen der Nächstenliebe.“ Papst Franziskus

„Bei euch aber soll es nicht so sein …“ ( Mk 10,42-45) war der Einstieg zum Impulstag des Entwicklungsraumes Floridsdorf Ost am 20. Oktober 2018 in der Pfarre Don Bosco. Als Referent konnte P. Dr. Franz Helm SVD gewonnen werden.

Ausgehend vom Evangelium wurde die Frage in den Raum gestellt: „Wo wird wahrgenommen, dass Herrschaft als Dienst ausgeübt wird?“ Es fanden sich jedoch nur Beispiele, dass Politik als Machtausübung wahrgenommen wird. Das Programm von Papst Franziskus dagegen lautet: Sozialen Zusammenhalt stärken!

Was sind nun die Kriterien von „Christlich geht anders“? Die Initiative „Christlich geht anders“ wurde 2016 gegründet (siehe unter www.christlichgehtanders.at). Die 6 Punkte sollen helfen zu identifizieren, ob etwas christlich ist oder nicht, um dann die Stimme zu erheben und sich einzubringen.

Das Diskussions-Spiel der kfb und der Initiative ‚Christlich geht anders‘ für solidarische Antworten auf die soziale Frage diente als Medium, um darüber ins Gespräch zu kommen, was nun christlich ist und was nicht.

Ergebnis des Impulstages war eine Sammlung von konkreten praktischen Vorschlägen, die in den jeweiligen Pfarr-Gruppen aber auch privat von den einzelnen Teilnehmenden umgesetzt werden.

Ernie Novosel

für das KOOP-Team

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.