Aktion „Kilo gegen Armut“

Veröffentlicht von

Als Vorbereitung auf  das sozialen Projekt Aktion „Kilo gegen Armut“ haben die Firmlinge der Pfarre Leopoldau und Pfarre Töllergasse einen gemeinsamen Workshop über   „Armut in Österreich“ besucht.

Am 22. März  hielt Frau Laylan Barwari, Projektmitarbeiterin von youngCaritas Wien, einen Workshop in der Pfarre Leopoldau. In Österreich sind rund 1,2 Millionen Menschen armutsgefährdet. Das sind ungefähr 14% der Österreicher. Von Armutsgefährdung spricht man dann, wenn ein Haushalt über ein sehr geringes Familieneinkommen verfügt. Das Nettoeinkommen muss unter der sogenannten „Armutsgefährdungsschwelle“ liegen. Ohne Sozialstaat wären 44 Prozent armutsgefährdet, besonders betroffen sind Langzeitarbeitslose.

Der Workshop war informativ und hat allen Teilnehmern sehr gut gefallen.

In den nächsten Wochen werden unsere Firmlinge bei den grossen Supermärkten stehen und dort eine Sammlung durchführen. Dabei sprechen sie Kunden des

Marktes an und bitten sie, ein Produkt (siehe Plakat – wo gewisse Lebensmittelprodukte aufgelistet sind) einzukaufen und zu spenden.

Die gesammelten Spenden werden über die Caritas-Einrichtung Le+O, Lebensmittel und Orientierung, direkt und unbürokratisch in den 16 Ausgabestellen in Wien und Umgebung an armutsbetroffene Menschen weitergegeben.

Wir bitten unsere Pfarrgemeinde um Unterstützung. Wir werden uns freuen wenn Sie diese jungen Menschen bei ihrem Einsatz in den Supermärkten unterstützen werden. — hector pascua

Welche Produkte werden gebraucht?

Gesammelt werden können haltbare Lebensmittel, die nicht gekühlt werden müssen, wie Konserven, Kaffee, Kakao, Mehl, Zucker, Salz, Reis, Öl, Essig, Marmelade, Honig, Babynahrung in Gläsern. Wir bitten Sie, keine Nudeln zu sammeln, da Teigwaren von einer Firma gespendet werden.

Zudem werden auch Hygieneartikel wie Duschgels, Seifen, Zahnbürsten, Zahnpasta, Cremen, Rasierzeug, Kämme, Windeln, Frauenhygieneartikel etc. benötigt.

Wir sind youngCaritas Wien

Als youngCaritas Wien sind wir die Anlaufstelle für junge Menschen, die sich mit sozialen Themen auseinandersetzen, sich sozial engagieren oder die Caritas und ihre vielfältigen Aufgaben kennenlernen wollen.

Wir fördern soziales Denken und Handeln und ermöglichen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Rahmen verschiedener Veranstaltungen, Projekte und Aktionen aktiv zu werden, sich für andere einzusetzen und andere zu unterstützen.

Wir sind mutig und engagiert, manchmal frech und wo notwendig auch laut! Wir treten gegen Ungerechtigkeiten und Diskriminierung auf und setzen uns für ein gutes Zusammenleben aller Menschen und eine solidarische, gerechtere Gesellschaft ein.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.