Nachruf – ING. GEORG WIESER

Veröffentlicht von

1961 + 2019

Wir trauern um unseren Freund und ehemaliges Pfarrgemeinderatsmitglied   ING. GEORG WIESER

Liebe Pfarrangehörige & Freunde,

große Erschütterung und Trauer befiel unsere Pfarrgemeinde, als GEORG Wieser innerhalb kürzester Zeit nach schwerer Erkrankung unfassbar schnell am 06. August 2019 im Wiener Allgemeinen Krankenhaus von Gott zu seinem ewigen Ziel berufen wurde.

Er war über mehrere Perioden Mitglied des Pfarrgemeinderates und ist uns allen mit seinen außerordentlichen Fähigkeiten für viele Arbeiten stets hilfreich zur Seite gestanden. Georg war immer da, wenn er gebraucht wurde. Stets freundlich und gut gelaunt war er auch eine wertvolle Stütze bei der Durchführung unserer Pfarrfeste…

Die Pfarre war ihm – solange wir Georg kennen – nicht nur ein großes Anliegen, sondern auch der Mittelpunkt seines Lebens. Unzählig viele Stunden hat er der Pfarre geschenkt, vor allem hat er sich um den Pfarrgarten, den er besonders geliebt hat, gekümmert.

Auch in der Kirche hat er immer wieder gerne kleine handwerkliche Arbeiten erledigt und bei den liturgischen Aktivitäten mitgemacht: Vorbereitung der Musikanlage bei den rhythmischen Messen, Erntedankandacht, das Feuer in der Osternacht…..

Mit seiner offenen und aufgeweckten Art, seiner Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft gewann er viele Freunde. Aufgrund seines reichen Schatzes an Erfahrungen, die er aus seiner beruflichen Tätigkeit bei Wienstrom hatte, war er immer an Ort und Stelle, wenn es technische Probleme gab, vor allem bei den großen Festen im Pfarrhof.
Lieber Georg, Gott hat dich nun heimgerufen. Wir verstehen das zwar nicht, da du bis zuletzt aktiv am Pfarrgemeindeleben teilgenommen hast und ein großes „Ja“ zum Leben gesagt hast – beim Abschlussfest, beim Kartenspielen mit den Männern, bei kleinen Reparaturarbeiten in der Pfarrkanzlei….. Diese und noch viele weitere Aktivitäten hast du bis zuletzt verantwortungsvoll, zuverlässig, gewissenhaft und mit viel Herzblut wahrgenommen.
Gott muss wohl eine noch wichtigere Aufgabe in seinem ewigen Reich für dich haben, deren Wert wir im Moment noch nicht erkennen. Man könnte über dich, lieber Georg, noch vieles schreiben – über Begebenheiten, Aufgaben, Situationen, die sichtbar machen würden, wie du deine Erdentage intensiv und überzeugend, vor allem aber für deine Mitmenschen gelebt hast. Es war eine schöne und bereichernde Zeit, mit dir im Weinberg des Herrn zusammen zu arbeiten. Vielen Dank für Deine Treue und Hingabe in der Pfarre Leopoldau!
Unser Mitgefühl gilt besonders seiner Frau Sylvia, unserer Pfarrsekretärin, seinen beiden Söhnen, Lukas Georg und Thomas seinen Angehörigen, verbunden mit einem Wort des Heiligen Augustinus „Unruhig ist unser Herz bis es ruht in dir, oh Gott“.
Für die vielen Jahre engagierter und zuverlässiger Tätigkeit für die Kirche und die Pfarrgemeinde sind wir sehr dankbar. Durch seine Verdienste bleibt er für uns einmalig und unvergessen. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Reich unseres Herrn und bleiben mit Dir und deiner Familie im Gebet verbunden.
-Für die Pfarrgemeinde
Hector Pascua

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.