Wissenswertes

Veröffentlicht von

Fest des Hl. MARTINS – Am Sonntag, 10. November 2019 wurde das Martinsfest im Rahmen des Familiengottesdienstes um 09.30 Uhr gefeiert. Zahlreiche Familien mit Kindern kamen zum Gottesdienst. Kinder spielten die Geschichte des Hl. Martin nach. Alle jungen Gottesdienstbesucher erhielten ein Martinskipferl, dass sie dann mit ihren Angehörigen teilen durften. Die Legende des Hl. Martin erzählt, dass er als Soldat an einem kalten Wintertag einem armen, unbekleideten Mann begegnete, seinen Mantel mit dem Schwert teilte und eine Hälfte dem Armen gab. In der darauffolgenden Nacht sei ihm dann im Traum Christus erschienen. Herzlichen Dank bei Sissi Eichinger für die Vorbereitung der Familienmesse, sowie auch bei P. Klaus Coolen für die Feier der hl. Messe und last but not least den Musikern für die musikalische Begleitung.

*****

MARTINSFEST IM PFARRHOF

„Ich geh mit meiner Laterne“, hieß es dieses Jahr am 11.11. Die Kinder des Pfarrkindergartens Feuerwache der Nikolaus Stiftung zogen zum Pfarrhof, wo sie gemeinsam das Fest des Hl. Martins mit Eltern und Angehörigen gefeiert haben. „Lichterkinder“ ließen den Abend mit dem traditionellen Kipferlteilen und Liedern beim stimmungsvollen Martinsfeuer ausklingen.

*****

PGR-Klausur im Wiener-Priesterseminar

Am 9. November 2019 hat sich unser Pfarrgemeinderat zu einer ganztägigen Klausur zurück gezogen. Eines der Hauptthemen war das Projekt „Fairwandeln – gemeinsam öko-fair-sozial gerechter werden. Im weiteren haben die einzelnen PGR-Mitglieder über ihre eigenen Gefühle bei unserer Arbeit gesprochen. Zum Abschluss stand eine Evaluierung des Pastoralkonzeptes auf dem Programm. Es war ein arbeitsreicher, spannender und schöner Tag, den wir im Priesterseminar Wien verbringen durften.

*****

Eine Pfarre umfasst alle Generationen. So ist auch die Seniorenarbeit in der Pfarre von besonderer Bedeutung. Unser Engagement in der Seniorenarbeit soll dazu verhelfen, dass ältere Menschen das Leben bejahen und dabei sowohl den schönen wie den schweren Zeiten des Alters den Platz einräumen, der ihnen zukommt. Wir möchten sie ermutigen sich ernst zu nehmen und gegenseitig als Schwestern und Brüder zu ergänzen. In den Monaten September bis Juni findet  alle 14 Tage im Pfarrhof von 15:00 bis 17:00 Uhr ein Seniorennachmittag statt. Vorträge zu kulturellen, medizinischen oder religiösen Themen, Bild– oder Videovorführungen, aber auch Muttertag, Faschings – und vorweihnachtliche Feiern stehen auf dem Programm. Beim gemütlichen Beisammensein wird natürlich auch an die jeweiligen Geburtstagskinder gedacht.

Sollten wir nun Ihre Neugierde geweckt haben und auch Sie Interesse haben, einen der nächsten Seniorennachmittage zu besuchen, wenden Sie sich bitte an Frau MONIKA SEYWALD, Leiterin des Seniorenklubs Leopoldau, wird Sie gerne über die nächsten Veranstaltungstermine informieren. Außerdem finden Sie die Termine im Veranstaltungsprogramm des Seniorenklubs in den Schaufenstern an unserer Kirche sowie im Pfarrhof, und unter „Veranstaltungen“ auf der Homepage oder in unserem Pfarrblatt.

*****

Zum 25. Mal fand im Barocksaal des Pfarrhofes am 17. November 2019 um 15 Uhr das Familienkonzert statt. Peter Neuruhrer hat ebenfalls zum 25x die Moderation übernommen und humorvoll durch das Programm geführt. Das Repertoire umfasste nicht nur klassische Meisterwerke, sondern auch Jazz, Pop und meditative Musik. Dass allen Besuchern der musikalische Nachmittag gefallen hat, bewiesen sie beim Schlussapplaus. Peter Neuruhrer und Team bedankten sich bei den Musikern und Zuschauern für die Unterstützung des Familienkonzerts. Mehr auf Seite 18.

*****

gemeinsame Jungendstunde der Pfarren Leopoldau und Her Jesu

Am 7. November 2019 haben sich zahlreiche Jugendliche aus der Pfarre Leopoldau und Töllergasse zu ihrer ersten gemeinsamen Jugendstunde getroffen. Es war ein schönes, angenehmes Treffen. Zum Beginn der Stunde gab es lockere Kennenlernspiele in der Runde. Im Laufe des Abends wurden neue Freundschaften mit anderen Jugendlichen aus beiden Pfarren geschlossen. Alle sind sich am Ende des Treffens einig, sie wollen regelmäßig zusammenkommen. Deshalb ist jetzt offiziell: Jugendstunde für beide Pfarren findet jeden letzten Donnerstag im Monat, von 19.30 bis 21.00 Uhr —entweder im Leopoldauer Pfarrhof oder in der Töllergasse 9. statt.

*****

Leopoldauer Band – Die Band (vorher Jugendband) engagiert sich fleißig bei den liturgischen Aktivitäten der Pfarre. Sie begleitet die rhythmischen Messen und bei den Feiern der Sakramente, wie Erstkommunion und Firmung. Im Zuge der gemeinsamen Firmvorbereitung der Pfarren Don Bosco, Hl. Kreuz, Herz Jesu und Leopoldau wird die Band mehr und mehr mit der Kirchen Band der Pfarre Herz Jesu zusammenarbeiten. Ein erstes gemeinsames Treffen ist bereits am 7. Dezember geplant.

– Text/Bilder: hector pascua/H.C.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.