Maiandacht – mit Maria in Zeiten von Corona

Veröffentlicht von

Texte zum Mitbeten – hier anklicken (downloaden)

Seit dem Ausbruch des Corona-Virus hat sich unser Leben verändert, nicht nur in Österreich, sondern auch weltweit. Papst Franziskus bittet: „Wir wollen auf die Pandemie des Virus mit der Universalität des Gebets, des Mitgefühls und der Zärtlichkeit antworten! Lasst uns vereint bleiben.“ Vereint bleiben – mit Gott und untereinander – im Bund mit Maria, der Frau, die unter dem Kreuz des Sohnes stand, deren Glaube nie wankte, die in allen Lagen vertraute: Bei Gott ist nichts unmöglich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.