1. Adventsonntag – Impulse/Gedanken für Jugendliche und Junggebliebene

Heuer ist alles anders. Viele Dinge, die für uns zum Advent dazugehören, können nicht oder nur in reduzierter Form stattfinden: Weihnachtsfeiern, Adventmärkte, der Nikolo … Außerdem weiß keiner, wie lange die Maßnahmen noch wirklich dauern werden. Die Einschränkungen fordern uns heraus, machen uns vielleicht traurig oder bereiten uns echt existenzielle Sorgen. Trotzdem können wir jetzt im Advent diese Situation als Chance sehen, uns zu fragen: Was ist uns denn wirklich wichtig? Welcher Verzicht ist schmerzhaft und welcher nicht? Und ja, was ist eigentlich meine tiefste Hoffnung und wo findet sie Erfüllung?

Angesichts dessen ist die Botschaft des Advents heuer aktueller denn je. Denn statt um Glühwein und Kekse geht es in den Wochen vor Weihnachten genau um diese Frage nach der Hoffnung und der Sehnsucht.

Auf der folgenden Seite könnt ihr mit Hilfe von Impulsen und ensprechender Aktion über das Thema HOFFNUNG überlegen.

Gedanken/Impulse – 1. Adventsonntag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.