Einfach zum Nachdenken

Liebe(r), LeserIn, 

Wir begrüßen das neue Jahr 2021!

In diesem Sinne wünsche ich uns allen einen guten Start ins neue Jahr. An Gottes Segen ist alles gelegen, so sagen wir, wenn wir etwas Neues beginnen.

Der Herr segne und behüte dich. Der Herr lasse sein Angesicht   über dir leuchten und sei dir gnädig.  Der Herr wende sein Angesicht dir zu und schenke dir Heil“

Darin liegt ein schönes Programm für das ganze Jahr. Wir nehmen uns vor, mal gut voneinander zu reden, einander Gutes zu sagen und zu tun. Schon ein nettes Wort baut auf. Wir wünschen uns viele frohe und aufbauende Stunden. 

Jeder „Tag ist ein Geschenk. Aber manche sind nur schlecht verpackt“.                                                                                                            

Mutig formulierte es einmal ein Christ so: „Ich sagte zu dem Engel, der an der Pforte des neuen Jahres stand:  Gib mir ein Licht, damit ich sicheren Fußes der Ungewissheit entgegengehen kann! Aber der Engel antwortete: Geh nur hinein in die Dunkelheit, und lege deine Hand in die Hand Gottes. Das ist besser als ein Licht und sicherer als ein bekannter Weg“

Ich wünsche euch einen guten Start

Klaus Coolen osc, Pfarrer                                                                                             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.