Offene Kirche – Park and Pray

Seit September 2018, also seit etwa zweieinhalb Jahren steht unsere Kirche offen um Gläubige zum Gebet einzuladen. Wir sind aber nicht nur Offene Kirche, sondern in der Erzdiözese Wien auch eine der rund 40 Standorte mit einem Park&Pray-Schild. Gläubige können daran erkennen, dass hier eine Kirche offen ist.

Der Name ist Programm: sich kurz einparken für ein Gebet, einen kurzen Moment der Stille und des Gebetes in der offenen Kirche finden.

In Evangelii Gaudium 46 schreibt Papst Franziskus: „Eine Kirche „im Aufbruch“ ist eine Kirche mit offenen Türen. Auch unserem Kardinal sind offene Kirchen ein sehr großes Anliegen.

Am 22. Jänner feiern wir den Schutzpatron von Park+Pray, es ist der selige Ladislaus Batthyany. Er entstammt der ungarischen Adelsfamilie Batthyani, war Arzt, engagierte sich für Arme. Eines seiner Hobbys war Autofahren und er legte an seine Autos auch selbst Hand an.

Wenn man unsere Kirche beobachtet, sieht man, dass Leute unser Angebot nutzen. Mir selbst fällt es immer wieder auf, dass ich – wenn ich z.B. Blumen gieße, kaum allein bleibe, viele Betende kommen, zünden eine Kerze an, verweilen kurz für ein Gebet. Gerade in diesen schweren Zeiten ohne öffentliche Gottesdienste ist dies sicher ein kleiner Trost für viele.

Eine Besonderheit hatten wir in der Weihnachtszeit, und auch davon möchte ich hier nochmals berichten. Vom 24.12. bis inkl. 1.1. konnte man in unserer Kirche die Krippe besuchen, sich in einer Kirchenbank niedersetzen, beten, meditieren, was auch immer. Dass wegen Abstand halten etc. die Krippe vor dem Hauptaltar stand, war sicher für einige befremdlich, ungewohnt, aber letztlich doch auch ein positives Zeichen in dieser Pandemie.

Natürlich hoffen wir alle auf „Normalität“, Gottesdienste in der Kirche, wo wir wieder zusammen sitzen können, auch vermutlich mit Maske, aber immerhin. Das jetzige Leben ist für gläubige Menschen nicht ganz leicht zu verkraften, aber eines ist uns wichtig: Wir bleiben im Gebet vereint und hoffentlich auch gesund!

-anniglas Tel: 0664 876 9552       

 Unsere Corona-Hotline ist weiterhin für Sie da: 0680 2084243 oder corona@pfarreleopoldau.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.