Überlegungen und Wissenswertes

Nun nähern wir uns schon mit rasanten Schritten der Herbstzeit. Der Sommer und die damit verbundene Erholungs- und Urlaubszeit ist schön langsam für die meisten vorbei und der gewohnte Alltag hat uns wieder eingeholt. Auch in der Kirche beginnt mit dem September wieder ein neues Arbeitsjahr mit neuen Herausforderungen, Situationen und auch Veränderungen, die zu bewältigen sind.

*****

Doch nicht nur in der Kirche, auch im täglichen Leben, in der Schule, im Studium oder im Beruf weht uns der „Gegenwind“ der Realität wieder entgegen. Vielleicht hatten Sie auch im Sommer die Gelegenheit auf ein paar ruhige Momente der Entspannung und der Stille. Urlaub vielleicht zuhause oder aber auch im sonnigen Süden. Ohne Gegenwind (höchstens eine Brise Wind vom Meer oder von einem See..).

******

Die letzten Monaten waren für uns alle eine schwierige Zeit mit vielen Ungewissheiten, mit vielen Rätseln, vielen Fragen, und vielen Befürchtungen. Gott sei Dank, dass es nicht schlimmer ist. Es hätte auch schlimmer kommen und sein können. Ja, manche hat es wirklich schlimm getroffen und für viele wird es erst noch schwieriger werden. Nach all dem, was wir zu ertragen hatten und haben, hilft auch immer wieder die Erinnerung an das Gute und das Schöne. So haben wir versucht, die gewohnten Feste – auch wenn es Beschränkungen gab – zu feiern, z.B die Karwoche, Ostern und Fronleichnam. Und es war schön. Es hat allen Beteiligten gutgetan und wohl dazu beigetragen, dass wir Belastungen etwas gelassener annehmen können. Seit wir in der Kirche wieder singen dürfen, ist es noch schöner geworden, und es wird sicher noch schöner werden. Die Feste werden dennoch gefeiert, wenn auch unter Begrenzungen und Verzicht. Wir kommen wieder zusammen, sowohl in der Kirche als auch im Pfarrhof So hoffe ich, dass es zu keinem Rückfall oder einer neuen Verschlimmerung kommen wird.

****

Am Samstag den 11. September feiern wir das Fest der Kreuzerhöhung in der Pfarrkirche Hl. Kreuz —das Patronatsfest des „Ordens vom Heiligen Kreuz“, dem die beiden Pfarrer P. Julis und P. Klaus angehören.  Nach der Überlieferung war die Hl. Helena (225 bis 330), die Mutter von Kaiser Konstantin dem Großen an der Auffindung des Kreuzes Christi beteiligt. Wir feiern gemeinsam.

****

In der wunderschönen Landschaft rund um das Jugendgästehaus Sonnegg in  Saalbach, Hinterglemm konnte beim heurigen Jungscharlager bei den Teilnehmern die Gemeinschaft gestärkt  werden. Gemeinsames Morgenlob, das Gespräch beim Wandern und zahlreiche Aktivitäten waren Quellen des Auftankens.  Ich möchte mich bei allen herzlichen bedanken, die das Lager unterstützt haben, vor allem, die uns finanziell geholfen haben. Herzlichen Dank bei der Fam. Trunner, Firma Frey  und Fam. Prohaska für die vielen Gemüsespenden.  Der Bericht über das Jungscharlager befindet sich auf den Seiten Seite 12-14.

*****

FIRMUNG in der Pfarre Leopoldau— Die Firmling-FirmpatenInnen FirmbegleiterIn-Begegnung für unsere heurigen Firmkandidaten/Innen mit ihren jeweiligen FirmpatenInnen wird am 18. September 2021 im Pfarrhof stattfinden.  Die Veranstaltung hat sich zum Ziel gesetzt, die Chance, eine Annäherung zwischen Firmlingen und PatenInnen zu bringen, die vielleicht wenig Gelegenheit haben, miteinander zu sprechen.  Abt Johannes Jung, OSB wird am Sonntag, den 10. Oktober 2021 um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche Leopoldau das Sakrament der Firmung spenden. In diesem Zusammenhang möchte ich mich bei den engagierten FirmbegleiterIn der Pfarre Leopoldau für die Begleitung dieser jungen Menschen auf die Firmung, bedanken.

*****

Was möglich ist, das machen wir! Seit Mitte März 2021 waren Gruppenstunden für Kinder- und Jugendgruppen unter 18 Jahre wieder erlaubt. Allerdings waren die Maßnahmen noch sehr streng, und auf Grund der vorherrschenden Wetterbedingungen war an Gruppenstunden im Garten noch nicht zu denken. Lange haben wir uns bemüht, auch online ein attraktives Angebot zu bieten, wir haben aber auch verstanden, wenn die Kinder und Jugendlichen nach langen online Schultagen nicht auch noch die Jungscharstunden online haben wollten. Nach und nach sind weitere

Lockerungen gekommen, und seit Anfang Juni nutzten wir alle Regenpausen und Sonnenstrahlen für unsere Jungscharstunden, und auch der Jugendtreff wurde wieder in Präsenz geöffnet. Auch in den Ferien gab es  die Möglichkeit für Kinder und Jugendliche, sich im Pfarrhof zusammen zu setzen. Veranstaltungen wie das Tischtennisturnier wurde von Kindern und Jugendlichen sehr gut gefunden.

*****

Jungscharlager 2021

Lust zum Ministrieren? Nach den Corona-Lockerungen bei den Messen durften wieder unsere Ministranten ihren Dienst ausüben. In den Ministunden stehen Spaß und Abwechslung an oberster Stelle. Komm, mach mit! Wer  Lust hat, das Ministrieren auszuprobieren, ist jederzeit herzlich eingeladen. Die erste Stunde für unsere Minis  findet am  7. September statt um 17 h. 

*****

Familien- und Kindermessen –  Am Sonntag, 26. September feiern wir  um 9.30 Uhr im Pfarrhof unsere Familienmesse zum Erntedankfest.  Wir wollen  ab Oktober 2021  wieder mit unseren Kinder- und Familienmessen das Angebot ansprechender Gottesdienste aufleben lassen (jeden letzten Sonntag ab Oktober um 10.30 Uhr). Die Pfarre ist sehr dankbar, dass Frau Elisabeth “ Sissi”  Eichinger die Koordination und Gestaltung übernimmt.

mit den engagierten Jungscharleitern (Sebi und Roman)

*****

cool 4 school – Schulsachen Sammlung

DANKE …. so viele haben sich stark gemacht und Schulsachen für Kinder und Jugendliche in Not gesammelt.  Vielen lieben Dank an alle Erstkommunionkinder, FirmkandidatenInnen und Mitglieder der  Pfarrgemeinden der Pfarre Herz Jesu, Töllergasse und Pfarre Leopoldau für das aktive Engagement, Sammelbereitschaft und die grossartige Unterstützung.

*****

Am 26. September 2021 um 9.30 h  findet unser ERNTEDANKFEST-MESSE statt. Anschließend ein Frühschoppen im Pfarrgarten.  Nach der Messe gibt es einen Umzug rund um den Pfarrgarten. Alle Kinder sind herzlich eingeladen mit geschmückten Leiterwagerl bzw. Räder zu kommen.

Hector Pascua

aufbruch@pfarreleopoldau.at

Share this...
Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.