Evangelien im Oktober

27. Sonntag im Jahreskreis

Markus 10,2-16

Da brachte man Kinder zu ihm, damit er sie berühre– Die Jünger aber wiesen die leute zurecht. Als Jesus das sah, wurde er unwillig und sagte zu ihnen: Lass die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn solchen woe ihnen gehört das Reich Gottes.

28. Sonntag im Jahreskreis

Markus 10,17-30

Da sah ihn Jesus an. Umarmte ihn und sagte: eines fehlt dir noch: Geh, verkaufe, was du hast, gib es den Armen und du wirst einen Schatz im Himmel haben, dann komm und folge mir nach! Der Mann aber war betrübt, als er das hörte, und ging traurig weg, denn er hatte ein großes Vermögen.

29. Sonntag im Jahreskreis

Markus 10, 35-45

Sie sagten zu ihm: Lass in deiner Herrlichjeit einen von uns rechts und den andern links neben dir sitzen!  Jesus erwiderte: Ihr wisst nicht, um was ihr bittet. Könnt ihr den kelch trinken, den ich trinke, oder die Taufe auf euch nehmen, mit der ich getauft werde? Sie antworteten: Wir können es.

30. Sonntag im Jahreskreis

Markus 10,46b-52

Jesus blieb stehen und sagte: Ruft ihn her! Sie riefen den blinden und sagten zu ihm: Hab nur Mut, steh auf, er ruft dich! Da warf er seinen Mantel weg, sprang auf und loief auf Jesus zu. Und Jesus fragte ihn: Was willst du, dass ich dir tue? Der Blinde antwortete: Rabbuni, ich möchte sehen können.

31. Sonntag im Jahreskreis

Markus 12,28b-34

Da sagte der Schriftgelehrte zu ihm: Sehr gut, Meister! Ganz richtig hast du gesagt: Er allein ist der Herr und es gibt keinen anderen außer ihm und ihn mit ganzem herzen, ganzem Verstand und ganzer kraft zu lieben und den Nächsten zu lieben wie sich selbst, ist weit mehr als alle Brandopfer und anderen Opfer.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.