Ein stilles Ende

Was bereits im Vorjahr angeklungen ist, wurde nun Wahrheit: per 31.12.2020 muss unser Sparverein seine Pforten für immer schließen.

Diese Entscheidung kommt nicht von uns, das Bankhaus Schelhammer (jetzt GRAWE-Bank) löst unseren Dachverband auf und damit haben unsere katholischen Sparvereine keine Heimat mehr.

Das Sterben der österreichischen Sparvereine hat bereits 2015/16 begonnen mit der Einführung der Ausweispflicht und einiger anderer Auflagen. Viele haben damals aufgegeben, weil der Aufwand zu groß war, viele Banken haben ihren Sparvereinen gekündigt.

Wir haben diese Hürden geschafft und Schelhammer hat seine Aufgaben weiter erfüllt, mit der Übernahme durch die GRAWE (Grazer Wechselseitige) war zu erwarten, dass auch diese Bank aufgeben wird. Man muss dazu auch sagen, dass wir von über 100 Sparvereinen vor 15 bis 20 Jahren nunmehr auf 6 oder 7 geschrumpft sind. Altersbedingt und wegen der sinkenden Mitgliederzahlen haben immer mehr Sparvereine geschlossen.

Wir hier in Leopoldau haben alle ein bisschen anders gedacht, die Aus-

weispflicht war kein Problem und unser Mitgliederstand ist mit rund 65 Mitgliedern seit Jahren relativ konstant, fällt jemand aus, kommt jemand nach und so ist unser jüngstes Mitglied ca.  3 Jahre alt.

Für mich selbst ist diese Schließung auch nicht ganz einfach, habe ich doch diese Arbeit als Erbe von Frau Soukup übernommen und immer versucht, es in ihrem Sinne weiterzuführen. Dass mir damals alle Mitglieder die Treue gehalten haben, hat mich stolz gemacht und mich auch nie wirklich an Aufhören denken lassen. Ich habe jetzt noch versucht, bei einer anderen Bank eine Fortführung zu erreichen, aber keine Bank will einen Sparverein und natürlich gibt es auch rechtliche Schranken.

Corona macht leider auch hier alles anders: eigentlich sollten wir heuer 60 Jahre Sparverein Leopoldau feiern, stattdessen schließen wir unsere Pforten, und das ganz allein und still, ohne Abschiedsfest.

Mit großem Dank an Sie, liebe Spargemeinde und an mein Team und Tränen in den Augen!

-anniglas Tel: 0664 876 9552         

Share this...
Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter