Gestaltung der Osterkerze 2022

Auch in diesem Jahr hat sich unsere ER und SIE -Gruppe in der Fastenzeit zusammengefunden, um Idee und Gestaltung der Osterkerze zu übernehmen.

Das Jahr 2022 kommt uns als ein dunkles Jahr vor. Kriege, Erderwärmung, Dürre, Pandemie, politische Streitereien und nun auch noch der schreckliche Krieg in der Ukraine.

All das symbolisiert die dunkle Basis der Kerze. Aber nie ist alles dunkel. Die goldenen Einsprenkelungen erinnern an die schönen Momente, für die wir dankbar sind.

Daraus erhebt sich der Auferstandene. Zwar umgeben von Blut und Leid, aber auch umgeben von Herzblut, hergegeben für andere, für eine bessere Welt.

Jesus erhobene Arme trennen die Welt vom Himmel, vom Himmel, den uns Jesu Auferstehung erschließt.

Dieser Himmel erinnert auch an den Himmel auf Erden, wenn wir mit Jesu Hilfe gegen all das Dunkle aufstehen, wenn wir zu hoffnungsfrohen österlichen Menschen werden. Das Bildnis des Auferstandenen kann also auch als Sinnbild für unser Leben gelten.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter